Find Us on Facebook Follow Us on Twitter Bookmark & Share Subscribe to Feed
Business-Telegramm | News for better business

Porsche Werk Leipzig legt Grundstein für Karosseriebau des elektrischen Macan


Porsche Werk Leipzig Elektroauto Grundstein

75.500 Quadratmeter umfasst der neue Karosseriebau, der die Weichen entscheidend in Richtung Zukunft stellen wird: Das Porsche Werk Leipzig wird mit der Grundsteinlegung dafür fit gemacht für die Elektromobilität. Erst kürzlich hatte der Autobauer bekannt gegeben, die nächste Generation des Macan vollelektrisch und in Leipzig bauen zu wollen.

Der ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Das Volks-Elektroauto kommt: Volkswagen plant mit 22 Millionen bis 2028


Volkswagen Volks-Elektroauto Elektromobilität Seat Audi Porsche

Der Volkswagen Konzern mausert sich - trótz aller Bedenken aufgrund der Diesel-Skandale - zu einem Vorreiter in Sachen Klimaschutz und Elektroautos. Jetzt gaben die Wolfsburger neben der Zahl von 22 Millionen Elektroautos, die im nächsten Jahrzehnt die Volkswagen-Werke verlassen sollen, auch ein Dekarbonisierungs-Programm bekannt: Bis 2050 will der Volkswagen-Konzern nicht ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Taycan-Hype: 20.000 Vorbestellungen vor Präsentation im September


Es ist noch gar nicht lange her, da behaupteten Deutschlands prominente Automanager, es gebe nicht genügend Nachfrage für Elektroautos und daher werde man auch keine auf den Markt bringen. Porsche erlebt gerade, wie so viele andere Hersteller, das krasse Gegenteil. Der Sportwagen Porsche Taycan, der erst im September offiziell enthüllt ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Leipziger Porsche-Werk produziert vollelektrischen Macan


Porsche Macan Werk Leipzig Elektroauto SUV

Der Sportwagenbauer Porsche will mit dem Macan einen ersten, vollelektrischen Kompakt-SUV im Leipziger Werk bauen. Der sportliche Porsche soll "Anfang des nächsten Jahrzehnts" vom Band rollen - also womöglich ab kommendem Jahr oder ab 2021. Der Autobauer aus Baden-Württemberg bestätigt damit entsprechende Marktgerüchte der vergangenen Tage und setzt ein Zeichen: ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Fremont Inside: Youtuber MKBHD und Elon Musk geben Einblicke in Tesla’s Fabrik


Elon Musk zeigt einem Youtuber die Elektroauto-Produktion in Fremont

Wie geht es eigentlich in der Tesla-Fabrik in Fremont so zu? Welche Roboter mag Elon Musk besonders? Und welche Farben des Tesla Model 3 sind in Europa und den USA besonders beliebt? Der Rundgang von Youtuber Marques Brownlee mit Elon Musk gibt erstmals Einblicke in 10 bis 15 Prozent der ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Elektroauto-Verkäufe: Tesla und Nissan weiter erfolgreich


Nissan Leaf kurbelt Elektroauto-Verkäufe in Europa an

Während Aussagen von Wallt Street-Analysten wie Rajvindra Gill (Needham) befürchten lassen, Tesla-Vorbesteller würden reihenweise abspringen, sprechen die Fakten von Elon Musk laut electrek eine andere Sprache. Kurz nach der Eröffnung des Design-Tools auf der Tesla-Webseite hat Tesla nach Aussage des CEOs in einer Woche 7.000 Fahrzeugbestellungen erhalten. Ein gutes ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

QuantumScape: Volkswagen’s Quantensprung mit der Feststoff-Batterie?


Volkswagen gründet Gemeinschaftsunternehmen mit kalifornischem Cleantech-Startup QuantumScape zur Vermarktung der Feststoff-Batterie

Der Volkswagen-Konzern setzt auf die Technologie der Feststoff-Batterie. Daher hat der Autobauer jetzt 100 Millionen Euro in das kalifornische Cleantech-Startup QantumScape entwickelt, über das in der Öffentlichkeit fast nichts bekannt ist. Klar ist nur: Das Unternehmen hat Volkswagen mit seiner Feststoff-Batterie-Technologie, die Berichten zufolge nur aus Elektronen bestehen soll, überzeugt. ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Porsche steigt bei Rimac Automobili ein


Rimac Automobili geht Entwicklungspartnerschaft mit Porsche ein

Für den jungen, erst 30jährigen Mate Rimac, ist die Beteiligung von Porsche an seinem Unternehmen ein Ritterschlag. Die Zuffenhausener haben zehn Prozent an der Rimac Automobili aus Kroatien übernommen. Hauptgrund: Porsche will gemeinsam mit Rimac Komponenten für Elektromobilität entwickeln. Mate Rimac ist ein Visionär und Self-Made-Man. 2009 hat er begonnen, ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Porsche Charging Service vereinfacht E-Laden


Porsche Charging Service: Bezahlvorgang bequem digital automatisiert

Gerade erst hat der Sportwagenbauer Porsche den Namen seines ersten Elektro-Sportlers bekannt gegeben: Der Porsche Taycan steht in dern Startblöcken und sorgt schon vor dem Produktionsstart für Furore. Jetzt meldet der Zuffenhausener Autobauer die Vereinfachung des Ladevorgangs – und das nicht nur für Porsche-Fahrer. Mit dem Porsche Charging Service bietet ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Deutscher Gründerpreis 2018: Cleantech-Startups nominiert


Deutscher Gründerpreis 2018 mit mehreren Cleantech-Startups wie Ineratec und Tesvolt

Bei Unternehmensgründungen wird oft in die USA und andere Länder geschaut, aber selten nach Deutschland. Dabei gibt es hierzulande gerade im Augenblick eine Fülle ausgesprochen relevanter Cleantech-Startups und junger Cleantech-Unternehmen, die ihre Position im Markt teilweise ohne große Finanzierung erarbeiten. Die Nominierten des Deutscher Gründerpreis 2018 von ZDF, Porsche und ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen