Find Us on Facebook Follow Us on Twitter Bookmark & Share Subscribe to Feed
Business-Telegramm | News for better business

Stiesdal Storage Technologies: Strom langfristig in Steinen speichern


Stiesdal Storage Technologies GridScale Speicherkraftwerk Dänemark

Cleantech-Startup aus Dänemark erprobt thermische Technologie zur Langzeitspeicherung in GridScale-Projekt. Die entscheidenden Komponenten eines neuen, thermischen Energiespeichers aus Dänemark sind auf Erbsengröße zerkleinerte Steine, die in isolierten Stahltanks erhitzt werden. Die Technische Universität Dänemarkts hat das Konzept getestet und will es nun in der Region Seeland an der Ostsee einerseits ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Vineyard Wind 1: Erstes Offshore-Windprojekt in den USA


Symbolfoto

US-Präsident Joe Biden erklärte Offshore-Windenergie zu einer Priorität seiner Politik: Vineyard Wind 1 nach 3,5 Jahren Prüfung genehmigt. In den USA spielt Offshore-Windenergie bislang keine Rolle – skandinavische Länder sowie Großbritannien gelten hier als klare Vorreiter. Jetzt hat das Innen- und Handelsministerium grünes Licht für Bau und Betrieb des ersten ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

AEM Multicore: Enapter entwickelt erstmals Megawatt-Elektrolyseur


Enapter AEM Multicore Elektrolyse Wasserstoff

Multicore basiert auf 440 in Reihe geschalteter, kleiner AEM-Module. Ziel: Preisvorteil durch Massenfertigung standardisierter Komponenten. Das mittlerweile in Nordrhein-Westfalen beheimatete Cleantech-Unternehmen Enapter entwickelt erstmals einen Elektrolyseur der Megawatt-Klasse, um grüne Wasserstoff-Projekte voranzutreiben. Bislang galt die AEM-Elektrolyse eher als Lösung für kleine und mittelgroße Projekt mit entsprechendem Wasserstoff-Bedarf. Der auf der ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

China muss in dieser Dekade 600 Kohlekraftwerke durch erneuerbare Energien ersetzen


TransitionZero China Kohlekraftwerke

TransitionZero-Analyse: Ersetzt China 364 fossile Kraftwerks-Kapazität würde das Einsparungen von 1,6 Billionen Dollar bis 2060 bedeuten. China ist der weltgrößte CO2-Emittent – und zwar mittlerweile mit gewaltigem Abstand gegenüber anderen Industrienationen. Mit dem durch Deutschland/Frankreich für die EU einerseits und die USA andererseits aufgebauten Druck, will Peking seine Klimaschutz-Ambitionen verstärken ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Schwimmend im Meer: Hexicon plant Demonstrationsanlage für Offshore-Windpark in der Tiefsee


Hexikon Offshore-Windkraft

Saubere Technologie des schwedischen Cleantech-Unternehmens Hexicon liefert mehr erneuerbaren Strom. Das schwedische Cleantech-Unternehmen Hexicon treibt ein Demonstrationsprojekt für schwimmende Windkraft im Tiefseegebiet voran. Beim TwinWay-Projekt, soll insbesondere bewiesen werden, dass Offshore-Windkraft mit schwimmenden Fundamenten auch in der Tiefsee möglich sind. Mit den zwei „Köpfen“ hat Hexicon eine spezielle Konstruktion entwickelt, ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Sunfire erreicht Technologiesprung mit effizienter Hochtemperatur-Elektrolyse


Sunfire SOEC 3 Megawatt

SOEC-Modul für die Biokraftstoff-Produktion der Neste-Raffinerie in Rotterdam erfolgreich in Betrieb genommen. Das Dresdner Cleantech-Unternehmen Sunfire hat vergangene Woche erstmals das Elektrolyse-Modul in Betrieb genommen, das als Herzstück eines 3-Megawatt-Elektrolyseurs an die Raffinerie von Neste nach Rotterdam geliefert werden soll. Bezogen auf diese spezifische Art der Elektrolyse – es handelt ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Südkorea will die weltweit größte, schwimmende Offshore-Windfarm bauen


Ulsan weltgrößter schwimmender Offshore-Windpark Südkorea

Vor der Hafenstadt Ulsan soll ein schwimmender Offshore-Windpark entstehen, der rechnerisch 5,7 Millionen Haushalte versorgen soll. Der südkoreanische Präsident Moon Jae-in hat heute einem im Zuge eines Green New Deals des Landes lange diskutierten Plan zur Errichtung der weltweit größten, schwimmenden Offshore-Windfarm volle Rückendeckung versprochen. Zuvor war eine Machbarkeitsstudie veröffentlicht ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Wie SunRoof mit Solardächern zu Europas größtem Energiemarktplatz werden möchte


SunRoof Solardächer

Schwedisches Cleantech-Startup SunRoof positioniert sich als Konkurrent von Tesla Energy, Sonnen, Senec oder Next Kraftwerke. Das schwedische Cleantech-Startup SunRoof hat eine 4,5-Millionen-Euro-Finanzierungsrunde abgeschlossen, und strebt nun an, Europas größter Energiemarktplatz und virtuelles Kraftwerk zu werden. Damit positioniert sich klar gegenüber Konkurrenten wie Tesla Energy, Sonnen / Shell, Senec / EnBW ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Wallbox als steuerbare Verbrauchseinrichtung: Netzdienliches Laden ohne Komforteinbußen möglich


The Mobility House netzdienliches Laden Netzausbau

Cleantech-Unternehmen The Mobility House zeigt Lösung für netzdienliches Laden mit eigener Soft- und Hardware. Die deutsche Energiewende wird günstiger je intelligenter die Lösungen sind, die wir einsetzen. Beispielsweise kann Netzausbau auf lokaler Ebene vermieden werden, wenn Verbrauchseinrichtungen wie Wallboxen in kleinem Rahmen steuerbar sind – das Cleantech-Unternehmen The Mobility House ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Hydrostor plant Druckluft-Speicher mit 4 bis 6 Gigawattstunden in Kalifornien


Hydrostor Druckluft-Speicher

Cleantech-Startup aus Kanada setzt auf selbst entwickelte Kavernen für Druckluft-Energiespeicher. Das kanadische Cleantech-Unternehmen Hydrostor plant in Kalifornien zwei große Energiespeicher auf Basis der Druckluft-Technologie. Jedes der beiden Projekte mit jeweils 500 Megawatt / 5 Gigawattstunden gilt das größtes Speicherprojekt, wenn man von Wasserspeichern absieht. Bei den beiden Projekten arbeitet Hydrostor ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen