Find Us on Facebook Follow Us on Twitter Bookmark & Share Subscribe to Feed
Business-Telegramm | News for better business

Rangliste der 15 Länder mit den höchsten Rüstungsausgaben im Jahr 2014


Ranking der 15 Staaten mit den weltweit höchsten Militärausgaben im Jahr 2014 in Milliarden US-Dollar (Entwicklung USA vs Russland gegenüber 1988 im Vergleich.): USA: 610 (293 im Jahr 1988) China: 216 Russland: 84,5 (246 im Jahr 1988) Saudi Arabien: 80,8 Frankreich: 62,3 Großbritannien: 60,5 Indien: 50 Deutschland: 46,5 Japan: ...


komplette Meldung auf Wirtschaftsthemen lesen

Rangliste der 15 Länder mit den höchsten Rüstungsausgaben im Jahr 2014


Ranking der 15 Staaten mit den weltweit höchsten Militärausgaben im Jahr 2014 in Milliarden US-Dollar (Entwicklung USA vs Russland gegenüber 1988 im Vergleich.): USA: 610 (293 im Jahr 1988) China: 216 Russland: 84,5 (246 im Jahr 1988) Saudi Arabien: 80,8 Frankreich: 62,3 Großbritannien: 60,5 Indien: 50 Deutschland: 46,5 Japan: ...


komplette Meldung auf Wirtschaftsthemen lesen

EU verlängert Anti-Russland-Sanktionen – US-Firmen profitieren


Der Rat der Europäischen Union verlängert anti-russische Sanktionen um weitere sechs Monate, während die USA mit Russland Handel treiben. Die Vereinigung aus Regierungsvertretern der EU-Länder hat ihre anti-russischen Wirtschaftssanktionen um weitere sechs Monate verlängert, berichtet RT. Eine Verschärfung soll es dabei aber nicht gegeben haben. Wie viele Unternehmen in Deutschland ...


komplette Meldung auf Wirtschaftsthemen lesen

EU verlängert Anti-Russland-Sanktionen – US-Firmen profitieren


Der Rat der Europäischen Union verlängert anti-russische Sanktionen um weitere sechs Monate, während die USA mit Russland Handel treiben. Die Vereinigung aus Regierungsvertretern der EU-Länder hat ihre anti-russischen Wirtschaftssanktionen um weitere sechs Monate verlängert, berichtet RT. Eine Verschärfung soll es dabei aber nicht gegeben haben. Wie viele Unternehmen in Deutschland ...


komplette Meldung auf Wirtschaftsthemen lesen

EU verlängert Anti-Russland-Sanktionen – US-Firmen profitieren


Der Rat der Europäischen Union verlängert anti-russische Sanktionen um weitere sechs Monate, während die USA mit Russland Handel treiben. Die Vereinigung aus Regierungsvertretern der EU-Länder hat ihre anti-russischen Wirtschaftssanktionen um weitere sechs Monate verlängert, berichtet RT. Eine Verschärfung soll es dabei aber nicht gegeben haben. Wie viele Unternehmen in Deutschland ...


komplette Meldung auf Wirtschaftsthemen lesen

Pleite-Ukraine will Milliarden-Kredit nicht zurückzahlen


Müssen ausländische Gläubiger künftig um ihre Investitionen in der Ukraine bangen? Denn in einem Bloomberg-Interview erklärte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko, dass die Ukraine einen russischen Kredit in Höhe von drei Milliarden US-Dollar nicht zurückzahlen will. Er sei Schmiergeld an Präsident Janukowitsch gewesen, so die Begründung. Der russische Ministerpräsident Dmitri ...


komplette Meldung auf Wirtschaftsthemen lesen

Pleite-Ukraine will Milliarden-Kredit nicht zurückzahlen


Müssen ausländische Gläubiger künftig um ihre Investitionen in der Ukraine bangen? Denn in einem Bloomberg-Interview erklärte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko, dass die Ukraine einen russischen Kredit in Höhe von drei Milliarden US-Dollar nicht zurückzahlen will. Er sei Schmiergeld an Präsident Janukowitsch gewesen, so die Begründung. Der russische Ministerpräsident Dmitri ...


komplette Meldung auf Wirtschaftsthemen lesen

Für Deutsche Einheit: Keine NATO östlich Deutschlands Grenzen!


So kam es zur historischen Vereinbarung, die NATO “keinen Zoll” östlich von Deutschland auszudehnen, wenn die Sowjetunion einem vereinigten Deutschland in der NATO zustimme. Dieser Deal zwischen USA und UdSSR wurde wenige Jahre später durch die Clinton-Administration gebrochen – trotz vieler Experten-Warnungen. Von NATO-Kriegstreibern wird heutzutage immer wieder die Vereinbarung ...


komplette Meldung auf Wirtschaftsthemen lesen

Für Deutsche Einheit: Keine NATO östlich Deutschlands Grenzen!


So kam es zur historischen Vereinbarung, die NATO “keinen Zoll” östlich von Deutschland auszudehnen, wenn die Sowjetunion einem vereinigten Deutschland in der NATO zustimme. Dieser Deal zwischen USA und UdSSR wurde wenige Jahre später durch die Clinton-Administration gebrochen – trotz vieler Experten-Warnungen. Von NATO-Kriegstreibern wird heutzutage immer wieder die Vereinbarung ...


komplette Meldung auf Wirtschaftsthemen lesen

Mangels Fachkompetenz? Verteidigungsministerin gab 1,6 Millionen Euro für Berater aus


Ohne Fachwissen gibt’s in der Privatwirtschaft noch nicht einmal eine Stelle als Praktikant. Dagegen scheinen auch größere Wissenslücken in unserer Bundesregierung kein Problem zu sein. Schließlich kann man Sachverstand ja extern einkaufen. Deutschlands Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) machte davon im Jahre 2014 offenbar auch regen Gebrauch. So berichtet ...


komplette Meldung auf Wirtschaftsthemen lesen