Find Us on Facebook Follow Us on Twitter Bookmark & Share Subscribe to Feed
Business-Telegramm | News for better business

HyPort stellt luftgekühlte Turbo-Brennstoffzelle mit revolutionären Leistungsdaten vor


Noch dieses Jahr will das Cleantech-Startup aus Kalifornien einen Prototypen seiner Turbo-Brennstoffzelle für die Luftfahrt zeigen. Das kalifornische Cleantech-Unternehmen HyPort behauptet, eine neue, luftgekühlte Turbo-Brennstoffzelle entwickelt zu haben, die die Konkurrenz alt aussehen lässt. Konkret soll die Brennstoffzelle die dreifache Leistung und vierfache Lebensdauer gegenüber „normalen“ Brennstoffzellen bieten. Ziel der ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Green Recovery Plan: EU setzt auf Gebäudesanierung, Erneuerbare Energien, Wasserstoff und emissionsfreie Mobilität


Green Recovery Plan sieht Milliardeninvestitionen vor und soll heute bei einer Sondersitzung des EU-Parlaments und einer Pressekonferenz von Ursula von der Leyen präsentiert werden. Die EU-Kommission wird heute ein massives Wiederaufbauprogramm für die Europäische Union vorstellen. Ein entscheidender Baustein: Investitionen und Förderung der Gebäudesanierung, Erneuerbaren Energien, Wasserstoff und emissionsfreier Mobilität. ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Portugal investiert sieben Milliarden Euro in Wasserstoff


Nationale Wasserstoffstrategie Portugals soll Energiesektor zukunftsfähig machen und Klimaneutralität bis 2050 ermöglichen. Die portugiesische Regierung hat Ende vergangener Woche eine nationale Wasserstoffstrategie vorgestellt. Mit dieser sollen sieben Milliarden Euro Investitionen in die notwendige Infrastruktur bis 2030 verbunden sein. Das Land erhofft sich davon eine Reduzierung der Erdgasimporte im Wer von ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

SGH2 baut größte Produktionsanlage für grünen Wasserstoff


Cleantech-Startup SGH2 nutzt Plasma-Fackeln zur effizienten Wasserstoff-Erzeugung – weltgrößte Produktionsanlage bis 2023 in Lancaster, Kalifornien. Bislang gilt die Herstellung von grünem Wasserstoff für die Industrie, die Wärmeversorgung oder den Verkehr als energieaufwändig, weil in mehreren Schritten mitsamt der Elektrolyse reichlich (Wärme-)Energie eingesetzt werden muss. Aber: Das Spiel ändert sich gerade ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Dezentraler Wasserstoffgenerator: Cleantech-Startup Enapter bietet Crowdinvesting-Chance


Enapter Cleantech-Startup Crowdinvesting-Chance

Sechs Prozent jährliche Zinsen: Crowdinvesting-Chance mit dem Wasserstoff-Startup.

Das in Berlin, Pisa, Thailand und Russland ansässige Cleantech-Startup Enapter hat vor einigen Tagen eine Crowdinvesting-Kampagne für seine Wasserstoff-Elektrolyseure gestartet. Mit dem frischen Geld will Enapter den Aufbau der industriellen Massenfertigung für den insbesondere für dezentrale Microgrids geeigneten AEM-Elektrolyseur vorantreiben. Die Investoren ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

NECOC: KIT, Climeworks, Ineratec machen Carbon Black aus CO2


NECOC Climeworks Ineratec Carbon Black CO2 KIT

Rohstoff Carbon Black entsteht im NECOC-Projekt auf Basis von CO2 aus der Umgebungsluft und einer Pyrolysereaktion.

Die Optionen, aus dem Klimagas CO2 wertvolle Rohstoffe zu machen, werden immer interessanter. Am KIT in Karlsruhe startet jetzt ein Forschungsprojekt, das aus CO2 aus der Umgebungsluft hochreines Kohlenstoffpulver macht – sogenanntes Carbon Black. ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Methanol: Energieträger für die dritte industrielle Revolution


Erneuerbares Methanol hat Vorteile gegenüber grünem Wasserstoff.

Es ist eine Idee, die auf den Chemie-Nobelpreisträger von 1994 zurück geht. Der 2017 verstorbene George Andrew Olah hielt die Fokussierung auf eine Wasserstoff-Wirtschaft passenderweise für eine Schnapsidee. Stattdessen plädiert Olah in seinem Buch Beyond Oil and Gas: The Methanol Economy für flüssiges, ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

GET H2 Nukleus: Wasserstoffnetz für die Industrie in Niedersachsen und NRW


Mitglieder der Initiative unterzeichnen GET H2 Nukleus-Absichtserklärung / 100-Megawatt-Elektrolyseur in Lingen

Die Initiative GET H2 hat gestern den Aufbau eines Wasserstoffnetzes von Lingen in Niedersachsen bis Gelsenkirchen beschlossen. Darüber soll grüner Wasserstoff für die an der Pipeline ansässigen Unternehmen verteilt werden. Während es in der Region Leuna schon lange Wasserstoffleitungen ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Fukushima: Großer Elektrolyseur produziert grünen Wasserstoff mit Solarstrom


Wasserstoff-Projekt FH2R Toshiba Fukushima

Konsortium um Toshiba realisiert FH2R-Projekt in der Präfektur Fukushima – kurz vor dem Jahrestag der Reaktorkatastrophe.

Es ist ein Projekt mit Symbolcharakter: Kurz vor dem heutigen, neunten Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Fukushima (11. März 2011) ist in der Nähe zum Reaktor Fukushima Daiichi einer der größten Elektrolyseure in Betrieb gegangen, ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Power-to-X: Finnische Neste und deutsche Sunfire verbünden sich


Sunfire Power-to-X Demonstration Dresden Cleantech

Marktführer für erneuerbare Kraftstoffe Neste und das Dresdner Cleantech-Unternehmen Sunfire wollen Industriezweige dekarbonisieren.

Das finnische Unternehmen Neste ist eines der besten Beispiele, wie sich klassische Ölkonzerne in Richtung erneuerbare Produkte wandeln können. Laut Corporate Knights ist der weltweite Marktführer erneuerbarer Kraftstoffe mittlerweile eines der drei nachhaltigsten Unternehmen weltweit. Jetzt haben ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen