Find Us on Facebook Follow Us on Twitter Bookmark & Share Subscribe to Feed
Business-Telegramm | News for better business

Speicherbranche: Appell an Peter Altmaier


Blockiert Altmaier die Abschaffung der Doppelbelastung von Energiespeichern?

Die Energiewende-Verbände Deutschlands haben einen eindringlichen Appel an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier gerichtet, die Abschaffung doppelter Belastung netzdienlicher Stromspeicher durch abgaben und Steuern, nicht zu blockieren.

Der Beitrag Speicherbranche: Appell an Peter Altmaier erschien zuerst auf CleanThinking.de.


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

EWE und Japaner testen Energiewendespeicher mit 22,5 Megawattstunden


Der Energiewendespeicher in Varel soll nun 18 Monate getestet werden - und wertvolle Erkenntnisse für die Energiewende in Japan und Deutschland liefern.

EWE testet jetzt einen Energiewendespeicher mit 22,5 Megawattstunden. Der gigantische Batterie-Großspeicher kann alle Haushalte von Varel für fünf Stunden mit elektrischer Energie versorgen. Wichtigere Aufgabe ist, Frequenz-Schwankungen im lokalen Stromnetz auszugleichen. Die Besonderheit neben der Größe ist auch, dass unterschiedliche Batterie-Technologien als Hybridlösung eingesetzt werden.

Der Beitrag EWE und Japaner ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Preise für Cleantech: Tesvolt und Ineratec gewinnen Deutschen Gründerpreis


Stromspeicher und Reaktoren - Cleantech für die Energiewende in der Welt: Tesvolt und Ineratec erfolgreich beim Gründerpreis

Cleantech wird immer relevanter für die Gesellschaft. Das zeigt auch die Auszeichnung Deutscher Gründerpreis 2018, die diesmal an den Stromspeicher-Hersteller Tesvolt und den Spezialisten für die Herstellung synthetischer Kraftstoffe, Ineratec, ging.

Der Beitrag Preise für Cleantech: Tesvolt und Ineratec gewinnen Deutschen Gründerpreis erschien zuerst auf CleanThinking.de.


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Sila Nano: 70 Million-Finanzierung für innovative Batteriematerialien


Sila Nano sichert sich weitere Finanzierungsrunde

Im März 2018 gaben BMW und Sila Nanotechnologies eine Partnerschaft bekannt. Das Cleantech-Unternehmen, kurz Sila Nano genannt, will eine neue Batterietechnologie auf den Markt bringen, die BMW ab 2023 in seinen Elektroautos einsetzen möchte. Jetzt hat Sila Nano zumindest finanziell den nächsten Schritt gemacht: In Einer Series-D-Finanzierungsrunde hat das Unternehmen ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Johan Cruijff ArenA in Amsterdam bekommt großen Stromspeicher


Spannende Entwicklung: Johan Cruijff ArenA bekommt großen Stromspeicher

Batterien aus Elektroautos nach dem mobilen Einsatz bereits am Ende ihres Lebenszyklus? Weit gefehlt. Die Autokonzerne, die bereits genügend Elektrofahrzeuge auf die Straßen gebracht haben, setzen auf die Nutzung der Batterien als Second Use in stationären Großspeichern. Allen voran: Renault-Nissan. Ein Projekt mit Altbatterien dem Elektroauto Nissan Leaf geht ins ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Kapazitätsgarantie: SENEC verspricht zehn Jahre volle Power


Kapazitätsgarantie: SENEC und BMZ setzen auf lange Laufzeit

Der Batteriepack-Entwickler BMZ Group produziert gemeinsam mit der Leipziger SENEC entwickelte Batteriemodule für Heimspeicher. Die Module der Serie HELIOS bieten nach Angaben der Unternehmen ein mehrstufiges Sicherheitskonzept, sind besonders effizient und können flexibel für Anwendungen im privaten wie gewerblichen Bereich eingesetzt werden. SENEC, vor kurzem von EnBW übernommen, gibt auf ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Highview Power testet Flüssigluft zur Langzeitspeicherung


Luft kann unter hohem Druck und sehr niedrigen Temperaturen flüssig in Tanks gespeichert werden. Vorteil: Ein solcher, auf Englisch „Liquid Air Energy Storage“ genannter Energiespeicher kann überall dort platziert werden, wo erneuerbare Energien vorhanden sind. Andere Voraussetzungen wie bei einem Pumspeicherkraftwerk gibt es nicht. In der Nähe von Manchester ist ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Riverland Solar Storage: Siemens an weltgrösstem Batteriespeicher beteiligt


Der Markt für riesige Batteriespeicher zur Glättung von Lastspitzen, Zwischenspeicherung erneuerbarer Energien und Stabilisierung der Stromnetze könnte laut Reuters von zwei Gigawatt in 2017 auf 28 Gigawatt in 2022 wachsen. Immer mehr Unternehmen drängen mit immer größeren Projekten auf diesen Markt. Jetzt mischt auch Siemens mit seinem Joint Venture Fluence ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Vattenfall nutzt BMW i3-Batterien für britischen Großspeicher


Vattenfall macht Tesla mit Batterispeicher Konkurrenz

Elektroauto-Batterien haben nach dem Einsatz im Fahrzeug noch längst nicht ausgedient. Das zeigt jetzt auch Vattenfall, dass 500 Batteriepacks aus dem BMW i3 zu einem 22-Megawatt-Batteriespeicher zusammengeschlossen hat. Denn selbst wenn die Kapazität der Akkus am Ende des Lebenszyklus des Elektroautos nur noch 80 Prozent ihrer ursprünglichen Kapazität haben: Für ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen

Shell investiert neu, General Electric erneut in Stromspeicher-Marke Sonnen


Stromspeicher von Sonnen - Shell investiert in die erneuerbare Zukunft

Es gibt nicht oft Finanzierungsrunden in dieser Größenordnung im deutschen Cleantech-Sektor: Sonnen aus dem Allgäu hat als Stromspeicher-Hersteller nun auch den Öl-Giganten Shell von seinen Plänen überzeugt und weitere 60 Millionen Euro Venture Capital erhalten. Zuvor waren solch stattliche Finanzierungsrunden Lilium Aviation, Heliatek oder Volocopter gelungen. Neben Shell Ventures investieren ...


komplette Meldung auf CleanThinking.de lesen