VeriSign: Ziel von Hacker-Angriff!


Die Attacke richtete sich auf den Hauptstandort in Reston, Virginia (USA). Von dort aus verwaltet der Konzern die korrekte Umleitung der Adressen .gov, .com und .net. Dass die Angreifer erfolgreich in das Domain-Name-System eingedrungen sind, glaubt VeriSign jedoch nicht. Sollte sich das Unternehmen allerdings hierin täuschen, hätte dies weitreichende Folgen. ...


komplette Meldung auf Freelancer Wissen lesen